Angelikawurzel, Bio

...
Angelikawurzel, ätherisches Öl, Engelwurz-Wurzel

Das ätherische Öl der Angelikawurzel gewinnt man durch Wasserdampfdestillation. 250 - 330 kg ergeben 1 L Öl.

Die Angelikawurzel gehört zur Familie der Doldenblütler. Sie liebt feuchte, eher schattige Standorte. Sie fühlt sich vor allem an Flussufern und Bächen wohl. Sie kann eine Höhe von bis zu 2 Metern erreichen und hat auffallend große Blätter und weiße bis grünliche Blütendolden.
Die Angelika, oder auch Engelwurz genannt, findet man heute in g...

Mehr Text (hier klicken) ...
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4

Bio-Angelikawurzel (angelica archangelica), Frankreich, 1 ml, ätherisches Öl
5,90 € *
Grundpreis:
590,00 € pro 100 ml

inkl. Mwst.*, zzgl. Versand


Bio-Angelikawurzel (angelica archangelica), Frankreich, 2 ml, ätherisches Öl
10,90 € *
Grundpreis:
545,00 € pro 100 ml

inkl. Mwst.*, zzgl. Versand


Zweck und Anwendung von ätherischen Ölen - allgemeine Information, 1 Heft, 12 Seiten
0,50 € *

inkl. Mwst.*, zzgl. Versand


Zweck und Anwendung von ätherischen Ölen - Das KOMPENDIUM, 1 Buch, 160 Seiten
16,90 € *

inkl. Mwst.*, zzgl. Versand


Angelikawurzel, ätherisches Öl, Engelwurz-Wurzel

Das ätherische Öl der Angelikawurzel gewinnt man durch Wasserdampfdestillation. 250 - 330 kg ergeben 1 L Öl.

Die Angelikawurzel gehört zur Familie der Doldenblütler. Sie liebt feuchte, eher schattige Standorte. Sie fühlt sich vor allem an Flussufern und Bächen wohl. Sie kann eine Höhe von bis zu 2 Metern erreichen und hat auffallend große Blätter und weiße bis grünliche Blütendolden.
Die Angelika, oder auch Engelwurz genannt, findet man heute in ganz Europa. Eigentlich stammt sie aus kühleren Regionen  wie Russland, Litauen, Island oder Norwegen.

In einer Sage wird beschrieben, dass der Name der  Angelikawurzel auf den Erzengel Gabriel zurück  führt. Deshalb wird sie auch Engelwurz genannt.  Im  14. und 15 Jahrhundert als in Europa die Pest wütete, erschien der Engel und soll die Angelika zur Heilung angeboten haben. 1510 wurde in Mailand auf Arzneimittel aus Angelika zurück gegriffen. Sie scheinen damit sehr erfolgreich gewesen zu sein, wie Paracelsus einst überliefert hat. Angeblich wurde dort die Angelikawurzel gekaut, damit sie sich nicht ansteckten oder veräuchert um die Luft zu desinfizieren um Krankheitserreger abzutöten.

Man bezeichnet das Öl als stabilisierend und erdend.
Die Duftrichtung des Öls ist würzig und erdig.

Pflanzenteil: Wurzel
Botanischer Name: Angelica archangelica
Herkunftsland: Osteuropa
Gewinnung: Wasserdampfdestillation
Qualität: 100% naturreines ätherisches Öl 

Passt zu: Fenchel, Bergamotte, Teebaum, Myrte, Grapefruit, Koniferen, Eichenmoos, Patschuli, Vetiver, Muskatellersalbei, Zitrusöle

Zutaten/Ingredients:
100% ANGELICA ARCHANGELICA OIL (enthält Limonene als natürlichen Bestandteil)

Typische, natürliche, Haupt-Zusammensetzung des Wasserdampfdestillats:
3-Carene 15%, Borneol/- acetate 5%, Limonene 15%, p-Cymene 5%, Pinenes 30%

Achtung/Vorsicht:
Nicht unverdünnt / pur anwenden, 1-2 Tropfen auf 50ml Mandelöl.
Weitere Hinweise auf dem Etikett beachten.
Flasche gut verschließen.
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen, außer Reichweite von Kindern aufbewahren.
Lichtgeschützt bei Temperaturen ideal von 15 bis 25 Grad Celsius aufbewahren.

Angaben lt. GHS/CLP-Verordnung
Auch naturreine ätherische Öle sind laut geltendem Chemikalien-Recht als Chemikalien eingestuft. Daher sind die Angaben laut GHS/CLP-Verordnung verpflichtend. Es gibt keine Unterscheidung zwischen Gebrauchsgütern, Kosmetika oder Lebensmittel-Aromen im Chemikalienrecht.
Diese Angaben finden sie daher auch auf unserem Produktetikett.

H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H341 Kann vermutlich genetische Defekte verursachen. H351 Kann vermutlich Krebs erzeugen. H304 Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein. H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. P261 Einatmen von Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol vermeiden. P280 Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/ Gesichtsschutz tragen. P301+P310 BEI VERSCHLUCKEN: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen. P321 Besondere Behandlung (siehe auf diesem Kennzeichnungsetikett). P405 Unter Verschluss aufbewahren. P501 Entsorgung des Inhalts / des Behälters gemäß den örtlichen / regionalen / nationalen/ internationalen Vorschriften.

P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P103: Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen

Gefahr