•     Pfefferminz-Wasser , Bio, ...
  • Pfefferminz, Bio

    Pfefferminz-Wasser, Bio, Hydrolat (Wasserdampfdestillat), Frankreich
    Andere Namen: Pfefferminzwasser, Pfefferminz-Hydrolat, reines Pfefferminz-Hydrolat, ohne Zusätze, ohne chemische Konservierung

    Lager und Verwendungshinweis:

    • Durch Micro-Filtrierung bei der Befüllung in Flaschen entkeimt und somit haltbar gemacht.
    • Vor Licht schützen,...
    Mehr Text (hier klicken) ...
Hiervon häufig gesucht

Pfefferminz, Bio - BESCHREIBUNG LANG

Pfefferminz-Wasser, Bio, Hydrolat (Wasserdampfdestillat), Frankreich
Andere Namen: Pfefferminzwasser, Pfefferminz-Hydrolat, reines Pfefferminz-Hydrolat, ohne Zusätze, ohne chemische Konservierung

Lager und Verwendungshinweis:

  • Durch Micro-Filtrierung bei der Befüllung in Flaschen entkeimt und somit haltbar gemacht.
  • Vor Licht schützen, dunkel lagern.
  • Nach dem Öffnen kühl (bis 8 Grad) lagern, ideal im Kühlschrank, und innerhalb von 4 Wochen verbrauchen.
  • Bei der  Entnahme des Hydrolats sorgsam vorgehen und Verunreinigungen des Inhalts und des Verschlusses verhindern.
  • Ein MHD (mindestens haltbar bis) ist ein Richtwert und kann auch überschritten werden - befüllt in durchsichtigen Flaschen, weil sie dadurch bessere Kontrollmöglichkeit erhalten - bildet sich "feiner Staub" am Flaschenboden oder Schlieren im Hydrolat ist dieses als Lebensmittel nicht mehr geeignet.


Das Pfefferminzwasser, Pfefferminzhydrolat, wird durch Wasserdampf-Destillation der Blätter gewonnen. Wenn der Sättigungsgrad erreicht ist, setzten sich die ätherischen Öle an der Oberfläche ab, die sich ohne Aufwand abtrennen lassen. Das restliche Wasser ist dann das Pfefferminzhydrolat, es besteht wie der Name schon sagt aus Wasser und sehr fein verteiltem ätherischem Öl, das noch im Wasser gebunden ist. So duftet auch das Hydrolat nach der Pflanze über die es gewonnen wurde.

Beachten sie: Das von uns angebotene Pfefferminzwasser enthält keinerlei Zusätze oder Konservierungsmittel !

Hydrolate sind vom Wirkungsspektrum ähnlich wie die ätherischen Öle, jedoch viel milder. In Frankreich wurden um 1830 erstmaligs Herstellungs und Behandlungsvorschriften festgehalten, da Hydrolate auch zu Heilungszwecken verwendet wurden. Die Araber haben im 7.Jahrhundert Pflanzen destilliert um die Kräfte raus zu ziehen. Sie verwendeten dies als Heil und Schönheitswasser.  Schon bald gerieten sie in Vergessenheit. Durch die Wiederbelebung der Aromatherapie kamen die Hydrolate wieder auf. In den Mittelmeerländern gehören die Hydrolate zum täglichen Leben . Kräuter, Blüten, Samen und Wurzeln werden destilliert und zur Hautpflege verwendet.

Die Pflanze gehört zu der Familie der Lippenblütler und ist in unseren Breitengraden beheimatet. Während der Blütezeit von Juni bis August trägt sie kleine lilafarbene Blüten. Die glatten Blätter sind mit Öldrüsenschuppen versehen. 

Die Pfefferminze enthält viel ätherisches Öl und enthält bis zu 60 Prozent Menthol. Das Menthol, verleiht dem Öl den frischen, typischen Minze-Duft. Es wird auch in Zahnpasten und Mundwassern verwendet.
Auf das Nervensystem kann das Pfefferminzhydrolat stimulierend wirken. Das heißt es kann einen klaren Kopf verschaffen, das Gedächtnis stärken und die Konzentration schärfen.
Die Pfefferminze hat kühlende, sowie schmerzlindernde Eigenschaften. Das Öl wird auch gerne in Massageöle gegeben und  vor dem Sport zur Einreibung verwendet. Es soll den Geist und Körper aktivieren. Auch gegen Spannungskopfschmerzen kann Pfefferminze unterstützende Eigenschaften haben. Man sagt ihm eine Entgiftende und Schweißtreibende Wirkung nach.

Pfefferminze ist sehr entzündungshemmend und antiviral. Englische Seefahrer benutzen das Öl um Wasser auf ihren langen Fahrten haltbar zu machen. 
Natürlich findet die Pfefferminze als Öl auch einen Platz in der Aromaküche zur Aromatisierung von Speisen. Die verdauungsfördernde Wirkung der Pfefferminze war schon den alten Griechen und Römern bekannt.

Achtung: bei Schwangeren und Kindern sollte die Pfefferminze nur in geringer Dosierung angewendet oder vermieden werden.

Pflanzenteil: blühendes Kraut
Botanischer Name: Mentha  piperita
Herkunftsland: Indien
Gewinnung: Wasserdampfdestillation
Qualität: 100% naturreines ätherisches Öl, analog der Ökoverordnung produziert, AT-BIO-402

 

TIPP ! 
Verwenden sie auch unsere 

Produktsuche 

(rechts oben)
und wertvolle  Kundentipps !
 

Versand pauschal
nur 4,90 €

für  Deutschland
und  Österreich
Weitere Information
und Länder
hier klicken 
 
   

Wir freuen uns sehr, Sie als Kunde bei uns begrüßen zu dürfen. Wenn sie Fragen zu unserem Angebot oder speziellen Produkten haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Kontakt-Information
 

Folgen sie uns auf