hinterauer.info

N e u i g k e i t e n   A p r i l  2 0 0 9 

Einschaltungen sind unentgeltlich, Texte und Bilder unterliegen der Verantwortung des Einsenders.

 

     

Für den März erhielt ich wieder viele Zusendungen von euch. Im unteren Teil des Newsletters habe ich wieder alle Information aufgelistet die ich bekommen habe.

Liebe Grüße, Michael

 

           

Termine Termine

Die Frühlings-Kursreihe hat noch wenige offene Termine. 
Hinweisen möchte ich auf:
- Badetraum, Kaltverseifung und Cremekurs 
   am Montag Nachmittag

Die 3 Kurse finden jeweils in Götzis statt.

Nach dieser Kursreihe gibt es wieder Termine für den Frühsommer, Kursort "Stübener Kräutergarten", hoffentlich mit vielen sonnigen Tagen ...

In der Sommerkursreihe biete ich Praxiskurse an, für Alle die bereits an einem Kurs teilgenommen haben und Wünsche bezüglich Rezepturen haben oder ihre Technik verfeinern wollen.
Die Kurskosten betragen lediglich 5 Euro, zzgl. Materialkosten, Kursort ist der Stübener Kräutergarten.

Hier geht´s zum Terminkalender, weitere Termine folgen: Termine
  

 

Angebote

Ich ergänze meinen Shop laufend mit neuen Artikel, mit diesem Link kannst du dir alle Neuigkeitgen anzeigen lassen:

--> Neue Artikel im Shop

 

Dornbirner 
Frühjahrs-Messe
Halle 7, 2. bis 5. April

Der "Stübener Kräutergarten" selbst ist auf der Messe nicht dabei, ABER,
in der Halle 7 wird es einen kleinen Gastronomiestand geben und an diesem Stand bekommt ihr die Möglichkeit meine Kräuterschnäpse zu verkosten.

Ein Besuch lohnt sich in jedem Falle, die Liste der Aussteller ist riesig und die Themen sind sehr 
vielfältig ! Schau vorbei !

Kräuterprojekt
Volkschule Rohrbach

Im Schulprojekt gibt 
es wieder einiges Neues
nachzulesen und 
Fotos.
Schau mal auf die Seite
des Projekts:
VS Rohrbach

Kräuter

Nun sind die ersten Jungpflanzen im Shop. 
Der Verkauf startet mit Ende April, Anfang Mai, danach folgen noch weitere Kräuterpflanzen.
Der Shop dient als Übersicht, die Auswahl empfehle ich vor Ort.

Derzeit verfügbar:
Kräuter Jungpflanzen  

Darüber hinaus werde ich anbieten:
Alant, Anis, Artischocke, Baldrian, Bärwurz, Benediktendistel, Boretsch, Braunelle, Bruchkraut, Dill, Diptam, Wasser-Dost, Wald-Ehrenpreis, Eibisch, Eisenkraut, Estragon, Gewürz-Fenchel, Goldrute, Gottesgnadenkraut, Hopfen, Kamille, Kapuzinerkresse, Kerbel, Schnitt-Knoblauch, Kornblume, Kornrade, Kümmel, Echter Lavendel, Mariendistel, Ochsenzunge, Wiesen-Salbei, Seifenkraut, Sonnenhut, Stockrose, Tausendgüldenkraut, Wegwarte, Weinraute, Wermut, Ysop 

Der Erfolg dieser Saat ist allerdings vom Wetter abhängig, Ausfälle sind noch möglich.

Vorbestellungen sind jederzeit möglich !

  

Landwirtschaft

"Schule am Bauernhof"

Mit meinem "Stübener Kräutergarten" nehme ich am Projekt "Schule am Bauernhof" teil. Dieses Projekt erleichtert es den Schulen mit den Klassen unterschiedlichste landwirtschaftliche Betriebe zu besuchen. Die Vielfalt ist groß, Kuhhaltung, Pferde, Schafe, Ziegen, Hühner, Käsehersteller, Gemüseanbau und auch Kräuter-Höfe stehen zur Auswahl.
Dazu wird ein Halbtages- oder Tagesprogramm geboten.

Auch wird es eine eigene Internet-Präsenz geben und die Abläufe sind organisiert, dies soll den Aufwand für die Schule und die LehrerInnen möglichst gering halten.
 
Weitere Information hier bei nächster Gelegenheit und vermutlich wird davon auch in den Medien zu lesen sein.
Derzeit sind rund 50 landwirtschaftliche Betriebe in diesem Projekt und wir alle hoffen auf rege Teilnahme !

Bitte weitersagen !
 

Umstellung auf Bio
Im Winter nutzte ich die Zeit um meinen Garten in einen landwirtschaftlichen Betrieb zu verwandeln.
Die Grundlagen sind erfüllt und die Umsetzung erfolgt Zug um Zug.
Ein großes Ziel ist die baldige Umstellung auf biologischen Anbau. Bislang betrieb ich den Garten bereits ohne Düngemittel oder Schädlingsbekämpfung und der logische nächste Schritt ist die Zertifizierung zum Bio-Anbau.
Von Anfang an gab ich biologischen Rohstoffen den Vorzug im Einkauf, nach Ablauf der Umstellungsphase werden auch meine eigenen Rohstoffe das Gütesiegel "Bio" tragen dürfen.

 

Zurück

 

Gerne berichte ich auch 
über Veranstaltungen 
und Aktivitäten 
Anderer, wenn du 
einen Beitrag 
zu diesem Newsletter 
leisten kannst, 
dann sende mir entsprechende 
Information.




Zurück

    
     

W e i t e r e  V e r a n s t a l t u n g e n   
u n d N e u i g k e i t e n

 

     Gerne berichte ich auch über deine Veranstaltungen und Aktivitäten, 
wenn du einen Beitrag zu diesem Newsletter leisten kannst, 
dann sende mir entsprechende Information, 
Bild und Text mit Hinweis auf den Newsletter.

 

     

 

Kräuterwanderungen in Hohenems und Göfis
Wildkräuter zum Fasten und Entschlacken

Mit DI Simone König und Hanni Lins


Mit dem Sprießen des ersten Grüns kommt die Freude auf den Frühling, aber oft auch die Frühjahrsmüdigkeit

Dagegen gibt es ein gutes Rezept: Wandern in der Natur und Sammeln von Wildkräutern für die Küche. 

Gerade die ersten Kräuter helfen uns Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten und versorgen uns mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Bei unserer dreistündigen Wanderung erfahren Sie, welche Wildkräuter besonders geeignet für die Verwendung in der Küche sind und wie sie uns bei einer Frühjahrskur unterstützen können. Gerade jene Pflanzen, die uns alltäglich begleiten wie Gänseblümchen, Veilchen und Löwenzahn, haben viel zu bieten. 

Neben dem Erkennen, dem richtigen Sammeln und Tipps zur Zubereitung, erfahren Sie mehr über Lebensraum, Verbreitung und ihren Beitrag zur Artenvielfalt in der Natur. 

Fastentrainerin Hanni Lins erklärt das Fasten nach Hildegard von Bingen. 

Zum Abschluss gibt es am Biobauernhof eine Neun-Kräuter-Suppe, die traditionell am Gründonnerstag gegessen wird. 

Leitung: DI Simone König, Landschaftsplanerin und begeisterte Kräuterköchin, Hanni Lins, Fastentrainerin

Termin:
Sa 4. April, 9-13 Uhr, Hohenems, Biohof Mähh und Summ von Familie Märk (Treffpunkt Kästle Fabrik)
Do 9. April, 14-18 Uhr, Göfis, Sunnahof Tufers

Kosten inkl. Jause: Erwachsene € 20,00 (ermäßigt für Vereinsmitglieder € 15,00)
Kinder von 6-15 Jahren € 10,00; Kinder unter 6 Jahren frei

Anmeldung bei BIO AUSTRIA Vorarlberg, Tel: 05574 53753, E-mail: vorarlberg@bio-austria.at

www.bio-austria.at

 

 

   

     

 

 

   

  

  

 

Michael Hinterauer
Stüben 6
6850 Dornbirn
Österreich

michael@hinterauer.info
0043 664 123 1923