Startseite | Credits | Impressum

Omega 9

Die Omega-9-Fettsäuren, werden allgemein Ölsäure genannt. Diese werden von unserem Körper selbst hergestellt, weshalb sie nicht mit der Nahrung zugeführt werden müssen.

Vorkommen und Wirkung von Omega 9 Fettsäuren:
Trotzdessen kommen Omega-9-Fettsäuren auch in Lebensmitteln vor. Vor allem in Olivenöl und anderen gebräuchlichen Speiseölen.

Dies sind:
Ölsäure, Gadoleinsäure, Mead'sche Säure, Erucasäure und Nervonsäure

Die Ölsäure ist eine 1-fach ungesättigte nicht essentielle Fettsäure, dieser wird entweder über die Nahrung zugeführt oder aus der Stearinsäure gebildet. Die größten Mengen als Ölsäure können sehr einfach über Olivenöl (über 70%) , Erdnussöl (bis 70%) und Avocadoöl (bis 50 %) aufgenommen werden.

Öle mit viel Ölsäure sehr gute Energieträger.

Empfehlenswert

Olivenöl, Erdnussöl, Avocadoöl, Haselnussöl, Rapsöl, Mandelöl, Walnussöl, Distelöl, Sesamöl, Sonnenblumenöl

  Kalt gepresste Öle in Bio-Qualität vom Stübener Kräutergarten