Startseite | Credits | Impressum

Allgemeines

Begleitstoffe in Ölen stammen von der Pflanze selbst.

Diese Stoffe sind überwiegend fettlöslich, befinden sich demnach im Fruchtfleisch oder im Keim oder im ölhaltigen Teil der Rohstoff-Pflanze. Beim Pressen werden die Pflanzenzellen zerstört und Zellbestandteile und Inhaltsstoffe gelangen somit in das Öl.

Diese Bestandteile, die selbst keine Ölsäuren sind, werden Pflanzebegleitstoffe genannt.

Am einfachsten sind die Farbstoffe (Flavonoide, Anthocyane) zu erkennen, denn diese geben dem Öl seine Farbe.

  Kalt gepresste Öle in Bio-Qualität vom Stübener Kräutergarten